…wie ich zum Tierschutz kam…

Als Jäger ist mir die Haltung, Pflege und Ausbildung von Hunden, insbesondere Jagdhunden, seit Jahren vertraut. Insofern sehe ich die Arbeit im Tierschutz, die ich seit mehreren Jahren ausübe, als eine logische Fortsetzung meiner Verbindung zu diesen außergewöhnlichen Geschöpfen an.

Aber nicht nur Jagdhunde brauchen Unterstützung. Wichtig ist mir, vor Ort helfen zu können (s. Foto; hier war ich vor Ort in Mezötúr, Ungarn), um die teilweise nicht mit deutschen Verhältnissen vergleichbare Situation zu verbessern. Hierzu gehört, dass wir auch in Deutschland liebevolle Menschen und ein gutes Zuhause für alle Notpfoten finden, denn teils langjährige Aufenthalte in Tötungsstationen und Tierheimen, so engagiert die Menschen dort sind,  können keine Lösung sein.

 

Ralf Horstmann