Willkommen bei der Hundehilfe Piroschka e.V.

 

  • Sie möchten einem Hund aus dem Tierschutz ein schönes Zuhause schenken?
  • Sie möchten sich im Tierschutz engagieren?

Es gibt viele Möglichkeiten, etwas Gutes zu tun. Wir freuen uns, dass Sie uns gefunden haben.

Persönliche Kontakte zu ungarischen Freunden und dem Tierheim Koborka in Mezótür haben ein Team von Hundefreunden zusammengefügt mit dem Ziel zu helfen. So wird den ausgesetzten und herrenlosen Jagdhunden, deren Mixe und Mischlingen eine Chance auf eine liebevolle artgerechte Zukunft ermöglicht. Wir unterstützen vor Ort oder vermitteln die Hunde an interessierte Hundeführer und Familien. Alle Tiere, die aufgenommen werden können, werden liebevoll umsorgt, gepflegt und tierärztlich versorgt. Bei einer nicht möglichen Direktvermittlung stehen uns versierte Pflegestellen zur Verfügung.

Ihr Team von Hundehilfe Piroschka.

 Unsere aktuellen Neuzugänge

HIER finden Sie alle Hunde, die ein Zuhause suchen.


 

Ömchen | Jack-Russel-Mix | ca. 8 Jahre

Die etwa 8-9 Jahre alte Hündin Ömchen streunte den ganzen letzten Winter auf einem Friedhof in Mezőtúr/Ungarn umher. Die Kleine hatte eine so große Angst vor Menschen, dass sie kein Vertrauen schließen konnte. Eine Mitarbeiterin unseres Partnertierheims...

Szotyi | Mischlings-Hündin | 5 Monate

Szotyi ist etwa ein halbes Jahr alt und vermutlich ein Mudi-Mix. Sie wurde Anfang des Jahres allein und ganz verzweifelt auf der Straße gefunden. So kam sie als Welpe in unser Partnertierheim in Mezötúr/Ungarn. Die hübsche junge Hündin wird als lebhaft,...

Lajbi | Puli-Rüde | 2 Jahre

Lajbi ist ein 2-jähriger Puli-Rüde der aus schlechter Haltung befreit wurde. Er musste Tag und Nacht an der Kette verbringen. Ein Spaziergänger ist auf den Puli-Rüden aufmerksam geworden und bat um Hilfe. Seitdem wartet dieser ausgesprochen liebenswerte...

 

 Neuigkeiten unseres Vereins

Helft uns bitte, die Näpfe zu füllen!

🚨🚨🚨Futternot! Du kannst helfen!🚨🚨🚨 Bekanntlich herrscht in dem von der Hundehilfe Piroschka unterstützten Tierheim in Mezötúr eine permanente Knappheit an Futter. Es wird stets von der „Hand in den Mund“ gelebt. Nun besteht die außergewöhnliche Möglichkeit, gutes aber...