Kicsi wurde in Zusammenarbeit mit der Polizei und unserem Partnertierheim Koborka beschlagnahmt. Er kam aus schlechter Haltung und wurde immer wieder auf der Straße gesehen.
Im Tierheim zeigt sich Kicsi als lebensfroher, verschmuster und verträglicher kleiner Rüde. Wir gehen davon aus, dass er mittelgroß wird.
Was mit Kicsis Ohr passiert ist, können wir leider nicht sagen.
Der süße Bub ist jetzt bereit für eine liebevolle Familie.

Update | 16.12.2018
Kicsi ist heute in seiner Pflegefamilie in Ostramondra/Thüringen angekommen. Wir erwarten bald den ersten Pflegestellenbericht.

Update | 24.12.2018
Der erste Pflegestellenbericht:
Der kleine Kicsi, auch Keks genannt, liebt seinem Spitznamen nach nicht nur Leckerlies, sondern ist auch zuckersüß. Als unerschrockener Junghund ist er sehr engagiert dabei, sich selbst im Spiegel zu verbellen, zeigt sich aber gleichzeitig in seinem Pflegerudel als sehr kompetent im Umgang mit Artgenossen. So nimmt er beispielsweise Zurückweisungen und Einschränkungen schon beim 3. Mal ernst und unterwirft sich seinen hündischen Erziehern. Kicsi ist der Inbegriff eines liebenswerten Junghundes, verrückt, dynamisch, lebhaft, lernwillig, frech und zuckersüß. Er wird später mal ein absolut zuverlässiger und auch fleißiger Begleiter sein. Kicsi hat zwei unterschiedliche Ohren, die ihm ein charmantes und lustiges Aussehen verleihen. Die ein oder andere Handbewegung erschreckt ihn schon mal, aber dennoch hüpft er unbeschwert und restlos fröhlich durch seine Jugend.

Haben Sie Interesse an diesem Hund?

Ihr Ansprechpartner:
Sabine Schlotmann-Schmidt
Mail: vermittlungsteam@hundehilfepiroschka.de
Mobil: 02871 14927

Auskunftsbogen

Name: Kicsi
Alter: gew. ca. 19.07.2018
Rasse: Mischling
Geschlecht: Rüde
Kastriert: nein
Größe: vermutlich mittelgroß