Taxi wurde im Sommer an einer Straße aufgelesen. Die Menschen, die den kleinen Rüden fanden, bestellten ein Taxi und ließen ihn in unser Partnertierheim Koborka transportieren. Daher hat er seinen Namen bekommen. Wir vermuten, dass in seiner Ahnentafel auf jeden Fall ein Schnauzer dabei ist. Er hat ein schönes „Pfeffer & Salz- Fell“ und sehr besondere Ohren und Augen. Er wird vermutlich mittelgroß, ist sehr lieb, verschmust und verspielt. Außerdem versteht sich Taxi wunderbar mit seinen Artgenossen.

Update | 16.12.2018
Taxi ist heute in seiner Pflegestelle im Frankenwald/Bayern angekommen. Wir erwarten bald den ersten Pflegestellenbericht.

Update | 19.12.2018
Taxis Pflegefrauchen berichtet:
Als sich am 15.12.18 um 22.15 Uhr die Tür des Transporters öffnete , erwartete uns ein ganz freundlicher Hund. Wie selbstverständlich tippelte er mit uns zum Auto und legte sich gemütlich hin. Taxi erwies sich auf der Heimfahrt als absolut kuschelbedürftig und gab keinen Mucks von sich. Zuhause angekommen untersuchte der Kleine erst einmal alles genau und ließ sich  sein Abendbrot schmecken. Taxi ist ein sehr menschenbezogener, sehr gut gelaunter und gelehriger Welpe. Schnell lernt er dazu, weiß schon was „Nein“ bedeutet und hört sehr gut auf seinen Namen. Mit unseren beiden Hunden versteht  sich Taxi sehr gut und orientiert sich sehr an ihnen. Wenn er ein bisschen zu stürmisch wird, wird er freundlich aber bestimmt von unseren Hunden zurechtgewiesen und nimmt es auch an. Welpentypisch hat man natürlich noch viel Unsinn im Kopf und muss noch sehr viel lernen. Katzen musste Taxi erst kennenlernen. Nur wenn sie zu schnell wegrennen, will er hinterher – aber auch hier wird er es sicherlich schnell lernen. Der Kleine liebt es beim Menschen auf der Couch zu liegen und lernt auch hier erst einmal zu entspannen und zur Ruhe zu kommen. Nachts schläft Taxi sehr gerne in seiner großen, geräumigen und natürlich mit Kuscheldecken ( ganz wichtig 😊) ausgestatteten Box. Dabei wird  schon durchgeschlafen.

Update | 24.12.2018
Taxi lebt nun in einer Pflegestelle in Weener|Niedersachsen. In seiner bisherigen Pflegefamilie konnte er leider nicht bleiben, da er die dort lebenden Katzen zu sehr als Spielkameraden angesehen hat und diese sich immer öfter zurückzogen.
In seiner neuen Pflegefamilie hat er ebenfalls zwei Hundefreunde an seiner Seite. Mit der jüngeren Hündin wird ausgiebig getobt. Dass der etwas ältere Rüde nicht immer mit ihm spielen möchte, wird akzeptiert. Die Hundesprache scheint er gut zu beherrschen. Taxi ist sehr menschenbezogen, kuschelt sehr gerne und baut schnell Vertrauen auf. Kinder mag er ganz besonders.
Das neue Pflegefrauchen nennt ihn jetzt „Maxi“.

 

Haben Sie Interesse an diesem Hund?

Ihr Ansprechpartner:
Cora Busemann
Mail: vermittlungsteam@hundehilfepiroschka.de
Mobil: 017661663823

Auskunftsbogen

Name: Taxi
Alter: ca. gew. 18.07.2018
Rasse: Mischling 
Geschlecht: Rüde
Kastriert: nein