Vigos Besitzer hatten sich an unsere ungarische Freundin und Tierschützerin Juli mit der Bitte gewandt, für den jungen Rüden ein neues Zuhause zu finden.
Vigo kam als Welpe in die Familie mit 2 Kindern und lebte dort vorwiegend auf dem Hof mit zahlreichen anderen Tieren.
Leider hat man es versäumt, ihn zu beschäftigen und ihm Regeln beizubringen, was dazu führte, dass er anfing die Katzen und andere Tiere zu jagen.
In den letzten Wochen wurde Vigo daher an der Kette gehalten.
Vigo hat eine Schulterhöhe von 63 cm und wiegt derzeit etwa 30 kg

Inzwischen ist der Rüde in Deutschland angekommen und lebt seit ein paar Tagen in Thüringen in einem größeren gemischten Rudel eines Jägerhaushalts.
Vigo zeigt sich ausgesprochen menschenfreundlich, was dazu führt, dass er im Überschwang auch gerne mal anspringt. Er hat bislang ja kaum Erziehung und Anleitung genossen und muss jetzt eben noch ALLES lernen.
Die Lernbereitschaft bringt er unbedingt mit!
Im Hinblick auf seine jagdlichen Ambitionen können wir im Moment noch keine klare Aussage treffen. Wir werden weiter berichten.

Update 14.11.2019
Vigo steckt voller Lebensfreude und Energie und ist auf seiner Pflegestelle stets damit beschäftigt, die neuen Seiten seines wundervollen Lebens kennenzulernen. In seinen ersten beiden Lebensjahren hat der Griffon-Mix nicht viel von der Welt kennengelernt – das holt er aber jetzt nach. So hat er mittlerweile gelernt, in einem gemischten Rudel zu leben, freundlich zu fremdartigen Tieren zu sein, an der Leine geführt zu werden und auch mal zuzuhören, wenn der Mensch etwas von ihm verlangt. Seine Aufmerksamkeit ist oft in alle Richtungen gerichtet, sodass es ihm schwerfällt, sich auf den Menschen zu fokussieren. Am liebsten arbeitet Vigo mit der Nase, aber auch das Durchstöbern von Wald- und Wiesenflächen liegen ihm. So ist seine jagdliche Passion also durchaus ausgeprägt, kann aber durch Alternativbeschäftigung sehr gut kompensiert werden. Vigo liebt Menschen – egal welcher Größe – und genießt jede Zuwendung, die ihm zuteil wird. Beim Einfordern der Zuwendung kann er durchaus mal laut und überschwänglich sein, jedoch ist er mittlerweile schon häufig bemüht, sich in Zurückhaltung zu üben. Sein Benehmen im Haus hat sich in diesem Rahmen auch bereits wesentlich gebessert: inzwischen kann er auf einem Platz verweilen, ohne immer wieder vor Freude umher zu tapsen. Menschen, die sich für Natur und Bewegung begeistern können und sich nicht davor scheuen, sich selbst ein paar Denkaufgaben zu stellen, um einen Hund auszulasten…, die könnten bei Vigo an der richtigen Stelle sein.

Haben Sie Interesse an diesem Hund?

Ihr Ansprechpartner:
Sabine Schlotmann-Schmidt
Mail: vermittlungsteam@hundehilfepiroschka.de
Mobil: 02871 14927

Auskunftsbogen

Name: Vigo 
Alter: von August 2017
Rasse: Griffon-Mix 
Geschlecht: Rüde
Kastriert: ja
Gewicht: 30 kg

Schulterhöhe: 63 cm

 

Impressionen